Landesweiter Aktionstag stellt Bedeutung des Lesens heraus

Michaela Kaniber in der Grundschule Ainring

11.11.2017
Die Kombiklasse 1d/2d von Klassleiterin Lena Wiktorin bekam am Vorlesetag Besuch der Landtagsabgeordneten Michaela Kaniber.
Die Kombiklasse 1d/2d von Klassleiterin Lena Wiktorin bekam am Vorlesetag Besuch der Landtagsabgeordneten Michaela Kaniber.

München/Ainring/Berchtesgadener Land. Der bundesweite Vorlesetag setzt ein Zeichen für die Bedeutung des Lesens. „Für das Lesen und Vorlesen brauchen Kinder Vorbilder, die ihnen Lesefreude vermitteln, damit sie später mit mehr Begeisterung selbst zu Büchern oder Zeitungen greifen", sagt Michaela Kaniber. Die Stimmkreisabgeordnete beteiligte sich aktiv am Vorlesetag und besuchte die Grundschule Ainring. Den 24 Erst- und Zweitklässlern der Kombiklasse 1d/2d im Schulhaus Thundorf las Kaniber aus dem Buch „Das große Karottenrennen" vor, sowie eine Geschichte aus dem Buch „Die Engelschule".

„Angesichts der rasant fortschreitenden Digitalisierung wird es immer wichtiger, die Kinder auch für Bücher zu begeistern", so Kaniber. Die Schüler folgten gespannt ihren Ausführungen und stellten der Stimmkreisabgeordneten im Anschluss noch allerlei Fragen über ihr Leben als Politikerin. „Es hat mich sehr gefreut, dass die Kinder mit so viel Interesse dabei waren", so Kaniber. Der Vorlesetag endete mit einer Bücher-Verlosung, bei der Kaniber den Gewinner ziehen durfte.